Hallein / Salzburg: Hier gibt es viele Wachau-Fans!

Written by Franz Hlavac. Posted in Aktuelles, Das waren unsere Lesungen, Niederösterreich Tagebuch

Die Stadtbücherei in Hallein ist ein echtes Literaturzentrum. Das zeigt sich stets bei unseren Lesungen hier. Und diesmal, als wir einen Wachau-Abend gestalten durften, hat sich auch herausgestellt: Die von uns beschriebene Weltkulturerberegion hat hier in Hallein viele Fans.

Wenn man Menschen die Freude an ihrer Arbeit anmerkt, dann sind es Anna Rastbichler und Michaela Hasenauer, die beiden guten Seelen der Stadtbücherei Hallein. Das transportiert sich auch auf jede Lesung, die wir halten dürfen. Diesmal, als wir den Gästen die Wachau nahebringen konnten, war es nicht anders. Ganz konzentriert haben die Besucher unseren Ausführungen gelauscht, sogar die lustige Hündin Alma schien aufmerksam. In vielen Gesprächen vor und nach der Lesung haben wir erfahren, dass unter den Gästen viele Wachau-Insider waren. Doch auch ihnen konnten wir noch manch Neues erzählen. Sie haben – so war das Feedback – unsere Annäherung auch an das Hinterland der Wachau mit vielen historischen und kunstgeschichtlichen Perspektiven sehr goutiert.

Und so haben wir wieder einmal das wirklich schöne Gefühl, mit unserem Buch und unseren Erzählungen die Menschen erreichen zu können.

Ein Wachau-Abend braucht natürlich zur Abrundung auch Wachauer Wein. Den haben wir mitgebracht. Und Alexandra Priewasser von der Genusskrämerei, die in der Halleiner Fußgängerzone ein Fixpunkt für alle Gourmets in Hallein und Umgebung ist, hat feine Häppchen beigetragen. Danke auch an die Kelten-Buchhandlung, die unsere Bücher (auch die über Friaul) für alle Interessierten aufgelegt hat. Toll war’s wieder einmal in Hallein!

Trackback von deiner Website.

Kommentieren