Wachau-Lesung bei Frick am Graben

Geschrieben von Franz Hlavac. Geposted in Aktuelles, Das waren unsere Lesungen

Die Wiener Innenstadt glüht an diesem Abend. 35 Grad zeigt das Thermometer! Wer da zu einer Lesung in eine Buchhandlung kommt, ist wirklich ein Fan. Etliche davon konnten wir bei der Lesung aus unserem Buch „Rund um die Wachau“ in der Buchhandlung Frick am Graben begrüßen, ehemalige ORF-Kolleginnen, Facebookfreunde, Friaulfans, die nun auch auf unser Wachau-Buch neugierig sind.

„In unserem Veranstaltungsraum hält die Klimaanlage die Temperatur im angenehmen Bereich“, ist Filialleiterin Martina Wallner zufrieden. Und tatsächlich sind die schwitzend ankommenden Gäste nach kurzer Zeit deutlich entspannter: „Hier ist es angenehm!“ Und so können wir entspannt mit dem Hinweis einsteigen, dass ja am nächsten Tag, dem Samstag, in der Wachau die traditionellen Sonnwendfeuer stattfinden werden, angesichts der Trockenheit aber mit viel Vorsicht und wohl auch mit mancher Einschränkung. Aber auch unsere Schilderungen des ruhigen Spitzer Grabens, der Isperklamm oder des Dunkelsteinerwaldes lassen angenehme Kühle zumindest in den Köpfen entstehen. Ganz aufmerksam wird aber auch anderen Entdeckungen in der Wachau und dem Hinterland gelauscht. Gerne schreiben wir danach Widmungen in erworbene Bücher.

Und wohl nicht nur bei uns wächst schon die Vorfreude auf die Sonnwendfeiern und –feuer in der Wachau am Samstag!

Wachau-Lesung bei Thalia Amstetten

Geschrieben von Franz Hlavac. Geposted in Aktuelles, Das waren unsere Lesungen

Eine kleine, feine und sehr fröhliche Veranstaltung ist da in Amstetten gelungen. In der Buchhandlung Thalia am Hauptplatz hatten wir und die Zuhörer viel Spaß bei unserer mit vielen Bildern illustrierten Lesung aus dem Buch „Rund um die Wachau. Entdeckungen beiderseits der Donau“. Und auch einen Rekord gab’s dabei: die jüngsten Besucher aller unserer Lesungen!

An diesem heißen Abend kommt bei Thalia in Amstetten viel Freude auf, nicht nur bei Filialleiterin Doris Schweiger, sondern auch bei uns und dem Publikum. Wir sind über die Wachau nach Amstetten gefahren und haben so gleich wieder ein bisschen aktuelle Stimmung dieser wunderbaren Gegend getankt. Die haben wir an unsere Zuhörer weitergegeben. Dass wir drei Tage vor den diesjährigen Sonnwendfeuern in der Wachau genau darüber auch gesprochen und gelesen haben, ist selbstverständlich. Freude haben wir aber auch über liebe Bekannte als Besucher: die Tischlerfamilie Stöllnberger aus Losenstein/Oberösterreich ist gekommen. Und aus Melk haben Teresa Bundy und ihr Mann Martin Herbst ganz spezielle Freude mitgebracht: ihre gerade einmal fünf Wochen alten Zwillingstöchterchen Sophie und Fanny. Besonders reizende Babies! Und außerdem seit diesem Abend doppelte Rekordhalterinnen. Denn die Zwillinge sind nicht nur die jüngsten Besucherinnen, die Filialleiterin Schweiger je in ihrer Buchhandlung begrüßen konnte, sondern auch die jüngsten Zuhörerinnen, die jemals bei unseren Lesungen dabei waren. Gratulation an Teresa und Martin zu den beiden bezaubernden jungen Damen! Und danke, dass sie und die anderen netten Gäste sich an diesem Sommerabend von uns virtuell in die Wachau entführen ließen.