Archiv für November, 2014

PORDENONE WINE & FOOD LOVE
4.12.: MuseumsQuartier Wien

Geschrieben von Franz Hlavac. Geposted in Aktuelles, Weinempfehlungen aus Friaul

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 14.00 – 20.30 Uhr

MuseumsQuartier Wien – Ovalhalle und Foyer.

a2 a1 a3 a5 a6 a7

Die Veranstaltung hat zum Ziel, die Provinz Pordenone in ihrer Gesamtheit vorzustellen, von der malerischen Stadt Pordenone bis in die Friauler Dolomiten, die zu den bezauberndsten Gerbirgslandschaften der Alpen gehören, von der typischen Weinkultur bis zu den charakteristischen Speisen. Genießen Sie die Verkostung der der Weine DOC Friuli Grave von neun namhaften Produzenten (14.00-20.30 Uhr), eine Auswahl typischer Speisen und informieren Sie sich über attraktive Tourismusangebote im weitgehend noch unentdeckten „territorio pordenonese“.

Die Veranstaltung wird von Kommunikationsbetreuer Wolfgang Obermaier begleitet, jahrelanger Veranstalter der Weintage im Museumsquartier Wien

pordenone-wine-food-love.jimdo.com

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bzw. Registrierung direkt beim Empfang im MQ (OvalhalleI) erforderlich.

Das Consorzio Friuli Grave lädt zu einer Degustation der typischen Weine aus dem DOC-Gebiet Friuli Grave, präsentiert von neun prominenten Weingütern.

Das Consorzio Pordenone Turismo präsentiert die Schönheiten der Provinz für Reiseveranstalter und private Interessenten (Foyer neben der Ovalhalle).

Die Autoren Gisela Hopfmüller und Franz Hlavac („Unser Friaul“, „Friaul erleben“ und „Unsere Friaul Rezepte“ werden über ihre persönlichen Eindrücke und Erlebnisse in der Provinz erzählen und zu den Weinen der Verkostung entsprechende Rezepte vorstellen

Friaul-Abend im Kulturhaus Pauka
in Wulkaprodersdorf

Geschrieben von Franz Hlavac. Geposted in Aktuelles, Das waren unsere Lesungen

In Wulkaprodersdorf, einer kroatischen Gemeinde im Burgenland, steht ein 100 Jahre altes ehemaliges Bauernhaus, das von der Familie Grete und Willi Krojer liebevoll renoviert worden ist. Heute ist es ein Seminar- und Kulturhaus. Dorthin haben wir an einem nebeligen Wintertag sonnige Geschichten und viele Bildern aus dem Friaul gebracht und unsere Zuhörer „erwärmt“. Viele der Besucher haben uns anschließend bei einem Glas Wein, den wir von unseren Winzerfreunden Ferrin und Komjanc mitgebracht hatten, erzählt, dass sie schon mit unseren Büchern durch das Hinterland des Friaul gefahren sind. Unsere Tipps haben sich offenbar sehr bewährt. Das werden nun bestimmt auch die Rezepte aus unserem Friaul-Kochbuch tun, das sich auch als Weihnachtsgeschenk großer Beliebtheit erfreut.

a1 a0 a01 a13 a5 a4 a6 a12 a10 a7 a9 a11 a14 a8 a15