Archiv für September, 2015

Ötscherland-Lesung in Amstetten

Geschrieben von Gisela & Franz. Geposted in Das waren unsere Lesungen

In Franz’ Geburtsstadt Amstetten eröffnen wir unseren Reigen der herbstlichen Lesungen. In der Thalia-Buchhandlung am Hauptplatz erwartet uns Filialleiterin Doris Schweiger zu einem Abend, der dem Ötscherland gewidmet ist.

a1 a2 a3

Diese Gegend ist ja nicht weit von Amstetten entfernt und so hat Franz aus seiner Kindheit und Jugend viele Ausflüge rund um den Ötscher in schöner Erinnerung. Diese Eindrücke sind in unser Buch eingeflossen und geben manchem Kapitel eine ganz persönliche Note. Das gefällt auch den Gästen dieser Lesung. Wie immer begleiten wir unser Lesen und Erzählen mit dem Zeigen von vielen Bildern, die sich auch im Buch finden. So spiegelt sich in unseren Fotos auch wider, wie prachtvoll der Herbst im Ötscherland sein kann.

a4 a5 a6 a7 a8 a9

Übrigens: die niederösterreichische Landesausstellung „Ötscher:Reich“ ist noch bis zum 1.November geöffnet!

3. „Friaul-Abend“ in Bad Radkersburg

Geschrieben von Gisela & Franz. Geposted in Aktuelles, Das waren unsere Lesungen

Ein wirklich feiner Abend! Im „Altstadthaus“in Bad Radkersburg waren wir schon zum dritten Mal zu einer Friaul-Lesung eingeladen. Die Chefin KR Renate Remta-Grieshofer ist selbst ein großer Friaul-Fan und will das auch ihren Gästen immer wieder vermitteln. Wir sind da sehr gerne mit dabei!

Das „Altstadthaus“, bestehend aus Restaurent, Enoteca und Laden, vermittelt an sich schon jede Menge mediteranes Flair. Wenn wir über Friaul erzählen und aus unseren Büchern lesen und das begleitet wird von einem großartigen friulanischen Spezialmenü, wird diese Stimmung noch viel dichter. Das haben auch diesmal wieder zahlreiche Gäste genossen. Mit dabei auch Renate Remta-Grieshofer selbst mit ihrer Tochter Marie-Sophie. Die engagierte Kommerzialrätin ist ja nicht nur Chefin des Genuss-Hotspots „Altstadthaus“, sondern der ganzen Unternehmensgruppe „Mare“, zu der insgesamt drei Kurhotels und drei Rehabilitationszentren gehören, unter anderem die Thermenhotels „Fontana“ und „Triest“, lauter vielbesuchte Erholungsorte. Remta-Grieshofer vemittelt ihre Liebe zum Friaul auch an ihr Team und so waren an diesem Abend zum Beispiel auch ihre Marketing-Lady Gerlinde Lackmayer mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter Milena sowie die Rezeptionsleiterin des Thermalhotels Fontana Nina Kavas dabei.

a1 a4 a3 a13 a15 a14 a12 a5 a20

Das Küchenteam mit Küchenchef Daniel Bukovenszki-Bata hat alle mit dem Menü begeistert, basierend auf Rezepten aus unserem Friaul-Kochbuch: Spaghetti vongole, Trilogie vom Tunfisch, Gradeser Boreto und als Desert Haselnusskuchen. Das Restaurantteam mit Restaurantleiter Blaz Petelin und den Damen Irina und Albina hat den Gästen auch jeden Wunsch von den Augen abgelesen.

a9 a16 a17 a18 a19 a6

Wir haben von der friulanischen Küche insgesamt erzählt, von den Weinen, von Schriftstellern und der Villa Manin, dem Fluss Tagliamento – und viele der Gäste haben uns anschließend gesagt, dass es uns gelungen ist, Lust auf unsere zweite Heimat Friaul zu machen. Der Reinerlös aus dem Verkauf unserer Bücher kommt übrigens Remta-Grieshofers karitativem Kinderverein www.auch-ich-will-gehen.at zugute.

a11 a8 a7 a21 a10 a22