Buchpräsentation im Dinzlschloss:
Die Villacher lieben Friaul

Written by Franz Hlavac. Posted in Aktuelles, Das waren unsere Lesungen, Weinempfehlungen aus Friaul

Wieder einmal Riesenandrang bei einer unserer Buchpräsentationen: Das Villacher Dinzschloss wurde gestürmt, weit mehr als 100 Gäste zeigten so ihr großes Interesse an Friaul und unserem neuen Buch „Friaul für alle Jahreszeiten“. Darüber haben wir uns ebenso gefreut wie Mag. Gert Christian Sturm, Leiter der Kulturabteilung der Stadt Villach und seine Kollegin Mag.a Nicole Heuberger. Und wenn so ein feiner Abend auch von wunderbaren Harfenklängen umrahmt wird, für die die junge Künstlerin Caroline Steinacher sorgte, dann fühlen sich alle rundum wohl.

Die Sitzplätze waren rasch besetzt, die Stehplätze ebenso. Ganz schnell entstand in dem schönen Saal im Dinzlschloss jene überaus angenehme Atmosphäre, in der sich alle gerne und neugierig von uns ins Friaul entführen lassen. Dass sich die Villacher in Friaul besonders gut auskennen, zeigte sich rasch. Wir fragen meist zu Beginn unserer Lesung, wer erkennt, von wo das Titelbild unseres neuen Buches stammt. Meist bleibt an dieser Stelle eine Antwort aus dem Publikum aus. Aber hier in Villach waren unter den Besucher einige, die das auf Anhieb wussten: Sacile.

Aber nicht nur in Wort und Bild ist es gelungen, Friaul für diesen Abend ins Dinzlschloss zu holen. Denn wir wurden begleitet von friulanischen Freunden: Die Winzerehepaare Paolo und Fabiola Ferrin sowie Giovanni und Elisabetta Foffani hatten ihre Weinspezialitäten zur Degustation mitgebracht. Die verschiedenen Spumanti der Ferrins, aber auch ihre anderen Weine fanden genauso begeisterten Zuspruch wie der weiße Merlot der Foffanis, der unter den vielen interessanten Weinen des Friaul eine wirkliche Besonderheit ist. Und aus Karnien war Bepo Rugo gekommen, der für seine besonders köstlichen Käsesorten sowie Speck- und Salamivarianten bekannt ist. So wurde es ein Fest für alle Sinne!

Trackback von deiner Website.

Kommentieren