Archiv für Juni, 2019

Weiter geht es mit Lesungen in Kärnten und Wien

Geschrieben von Franz Hlavac. Geposted in Aktuelles

Die erfolgreiche Serie der Lesungen aus unserem neuen Buch „111 Orte in Friaul und Julisch Venetien, die man gesehen haben muss“ haben wir nun beim Kulturring Ferlach / Kärnten und in der Buchhandlung Thalia W3 in Wien-Landstrasse fortgesetzt. Die Zuhörer lassen sich in diesem politisch stürmischen Zeiten sehr gerne von uns zu den Schönheiten der nordöstlichsten Region Italiens entführen. 

Ein riesiger Bär steht am Eingang des Schlosses in der Kärntner Büchsenmacherstadt Ferlach, wie ein Symbol für unser bärenstarkes Friaul-Buch. Das Rondeau dort ist ein schöner Veranstaltungssaal, dorthin hatte uns die Vorsitzende des Kulturrings Ferlach, Vizebürgermeisterin Astrid Kirschner-Mack eingeladen, am Sonntag Vormittag als ‚Kulturfrühstück‘. Grazie !!! Mit initiiert hat diese Lesung Giselas erster journalistischer Lehrer, Walter Perkounig, bei dem sie im Sommer des Jahres 1972 als Ferialpraktikantin  erstmals in den Beruf hineingeschnuppert hat und auf den Geschmack gekommen ist. Schade, dass Perkounig selbst bei der Lesung krankheitsbedingt nicht selbst teilnehmen konnte! Gute Besserung! Unter den Gästen diesmal auch der Künstler Valentin Oman und auch Blasius Petritsch mit seiner Partnerin, beide waren erst kürzlich unsere Reisepartner bei einer Gruppenreise an die Loire.  Und Fotograf Dieter Arbeiter schoss in bewährter Manier jede Menge Fotos.