Autor Archiv

Bleiburg: Friaul zu Gast
im Werner Berg Museum

Geschrieben von Franz Hlavac. Geposted in Aktuelles, Das waren unsere Lesungen

Die fünfte Buchpräsentation innerhalb von sieben Tagen war wieder ein Highlight: Im Werner Berg – Museum in Bleiburg lesen zu dürfen, ist eine besondere Ehre, zumal das Museum heuer ein Jubiläum feiert: es besteht seit 50 Jahren. Schon am Hauptplatz der Stadt nimmt einen dank der riesigen Paneele mit Reproduktionen von Holzschnitten Werner Bergs dessen künstlerische Arbeit gefangen. Die kraftvollen Bilder im Museum verbanden sich dann mit unserem Friaul-Vortrag zu einer wirklich dichten Atmosphäre.

Arthur Ottowitz, Leiter des Museums und eine Säule des Kulturlebens nicht nur in Bleiburg, steht für vielerlei Aktivitäten – auch literarischer Art. Welche Ehre, dass wir uns mit der Präsentation unseres Buches „Friaul für alle Jahreszeiten“ hier einreihen durften. Unser Buch ist ja im Verlag Johannes Heyn erschienen. Verlagschef Achim Zechner und seine Frau Susanne Gudowius-Zechner kamen an diesem Abend persönlich. Kulturstadtrat Marko Trampusch schaute vorbei, obwohl er dann zu einer Gemeindesitzung gehen musste. Harald Scheicher, Kurator des Museums und Enkel Werner Bergs, ließ es sich nicht nehmen dabei zu sein.

Das Publikum hörte aufmerksam unseren Ausführungen zu, ehe es zu der bei unseren Lesungen schon zur Tradition gewordenen Weinverkostung ging. Unsere Winzerfreunde Paolo und Fabiola Ferrin waren auch diesmal mit dabei. Sie fühlen sich der Stadt Bleiburg besonders verbunden, denn seit 21 Jahren sind sie stets am Wiesenmarkt mit ihren beliebten Weinen vertreten. Und so war es eine fröhliche Runde, die sich zum Abschluss am Hauptplatz vor dem Kiki-Kogelnik-Brunnen (diese Künstlerin ist hier geboren) zum Gruppenbild formierte.

Grado: „Friaul für alle Jahreszeiten“
mit wunderbarem Sonnenuntergang

Geschrieben von Franz Hlavac. Geposted in Aktuelles, Das waren unsere Lesungen

Wann darf man das schon erleben! Ein sensationeller Sonnenuntergang begleitete unsere Buchpräsentation in Grado auf der Terrasse des Hotel Ristorante Marea. Als ob es gegolten hätte unseren Buchtitel „Friaul für alle Jahreszeiten“ auf das Schönste zu untermalen! Gemeinsam mit uns las auch die Klagenfurter Autorin Andrea Nagele aus einem ihrer Grado-Krimis.

Es war unsere vierte Buchpräsentation in dieser Woche! Die vorzügliche Gastgeberin Luisa Tomasini, die Chefin des Marea, trug viel dazu bei, dass aus dieser Lesung an einem außergewöhnlichen, warmen Oktoberabend auf der schönsten Terrasse von Grado etwas ganz Besonderes wurde. Österreichische und italienische Gäste genossen ihn, unter anderem Mareno Settimo, der Kultur-Stadtrat des nahen Torviscosa (der uns bei unseren Recherchen zu dem Buch sehr behilflich gewesen war) mit seiner Frau Lorena. Andrea Nagele und wir wechselten uns beim Lesen und Erzählen ab, ein buntes, lebendiges Textmosaik. Für den Büchertisch sorgte Carol Pizzutti von der Libreria Dante, jener Buchhandlung in Grado, die einen Angebotsschwerpunkt auf deutschsprachige Bücher legt.

Auf Prosecco für alle luden nach der Lesung Luisa Tomasini und ihr Mann Alfredo ein. Es war einer jener wunderbaren Abende, die am besten ein paar Stunden mehr haben sollten. Grazie Luisa e Alfredo!