Unser neues Buch ist da!
Tolles Friaul-Fest bei Heyn

Geschrieben von Gisela & Franz. Geposted in Aktuelles, Das waren unsere Lesungen, Weinempfehlungen aus Friaul

Super-Premiere in der Buchhandlung Heyn in Klagenfurt: Unser neues Buch „Friaul für alle Jahreszeiten“ ist im Verlag Johannes Heyn erschienen! Die Premierenpräsentation war ein tolles Friaul-Fest mit enormem Besucherandrang. So macht das Autorenleben besonderen Spaß! Mit dabei die friulanischen Winzer Ferrin und Colli di Poianis.

Ausverkauft war der Abend: An die 120 Gäste sind gekommen, um bei der Vorstellung unseres fünften Friaul-Buches dabei zu sein. Das hat nicht nur den Chef der Buchhandlung ‚Mr.Heyn’ Helmut Zechner gefreut, sondern auch Verlagschef Achim Zechner und natürlich uns! Es ist ein schönes Gefühl, wenn man so große Neugierde daran wahrnehmen kann, was wir denn diesmal Neues, Spannendes, bisher weniger Bekanntes aus Friaul zu berichten wissen. 12 Kapitel mit 12 Routen durch Friaul haben wir beschrieben und dazu noch einen Anhang über den Wein mit einer Zusammenstellung aller autochtonen und internationalen Rebsorten, die in Friaul angebaut werden. Trotz der hohen Temperatur im Raum lauschen unsere Gäste eine knappe Stunde ganz aufmerksam unserem Lesen und Erzählen, begleitet von vielen Bildern.

Dann schlägt die Stunde unserer friulanischen Winzerfreunde, die nach Klagenfurt gekommen sind. Paolo und Fabiola Ferrin aus Camino al Tagliamento sind ja immer wieder mit dabei, wenn wir zu Lesungen einladen. Auch diesmal fanden ihre Weine großen Anklang. Erstmals vertreten bei einer Lesung sind Gabriele Marinig und seine Frau Maura Ceschia vom Weingut Colli di Poianis in Prepotto bei Cividale. Auch ihre Degustation ein voller Erfolg. Sie haben auf Anhieb in Klagenfurt viele Freunde gefunden. Und ‚Mr.Heyn’ Helmut Zechner hatte dazu eine großartige Minestrone gekocht!

Nach diesem wunderbaren Abend stimmen wir uns nun auf zahlreiche weitere Präsentationen in Wien, der Steiermark, in Kärnten, sowie in Friaul und auch in Deutschland ein. Unser Herbst steht ganz im Zeichen des Friaul!

www.verlagheyn.at

Gelungene Premiere: Calici di Stelle
im Zeichen des Schioppettino

Geschrieben von Gisela & Franz. Geposted in Aktuelles, Friaul-Tagebuch, Weinempfehlungen aus Friaul

Auf der Brücke über den Fluss Judrio zwischen den Gemeinden Prepotto und Dolegna gab es eine höchst erfreuliche Premiere: Die für Orte wie Grado eingeführte Marke ‚Calici di stelle’ / Weingläser der Sterne fasste auch hier Fuß. Das Ergebnis war eine höchst angenehme Degustationsveranstaltung, bei der es Weine aus Prepotto ebenso zu verkosten gab wie jene aus Dolegna. Im Mittelpunkt stand jedenfalls die autochtone Rotweinsorte von Prepotto, der Schioppettino. Doch auch der weiße Ribolla gialla und der Friulana konnten bei den überaus zahlreich erschienenen Gästen punkten.

Mariaclara Forte, die Bürgermeisterin von Prepotto, der Stadtrat von Dolegna Carlo Comis, die Landtagsabgeordneten Bernardo und Iacob sowie Tiziano Venturini als Regionsvertreter der Vereinigung ‚Città del vino’ – das waren die Honoratioren, die das Fest eröffneten. Für stimmungsvolle Live-Musik sorgten die vier Damen des Streichquartetts Mile String Quartett. Über den großen Ansturm an Gästen freuten sich unter anderem die Winzer Hilde Petrussa, Gabriele Marinig / Colli di Poianis, Anna Muzzolini / Iole Grillo sowie die Senior-Chefinnen der Weingüter Valerio Marinig und Lenuzza.

Reißenden Absatz fand auch die ‚Maialata’ aus der Trattoria Da Mario, die Giacomo und Davide Grassi den Besuchern servierten. Der vor kurzem zum Ehrenbürger von Prepotto gekürte Weinexperte und –Journalist Claudio Fabbro fühlte sich bei dem Event ebenso wohl wie wir. Und alle waren der Meinung: Die Premiere ist gelungen! ‚Calici di stelle’ Prepotto-Dolegna muss es einfach kommendes Jahr wieder geben!